Die 5 häufigsten Fehler, die Blogger machen

Im Prinzip ist es in der heutigen Zeit relativ einfach, einen Blog ins Netz zu stellen. Einfach einen Account anlegen, sich ein Thema ausdenken und los geht’s. Wenn es denn so einfach wäre … denn was hat man davon, wenn niemand liest, was Du der Welt mitteilen möchtest – wenn die Besucher ausbleiben? Ich habe dir hier mal ein paar der häufigsten Fehler zusammengestellt, die es zu vermeiden gilt:

Fehler Nr. 1 – Der Blog ist nicht aktuell
Man hat sich also ein Thema ausgedacht und schreibt ein paar Artikel dazu. Plötzlich gehen einem die Ideen aus oder es mangelt an der Zeit – und schon rutscht man im Google-Ranking gnadenlos nach unten.

Fehler Nr. 2 – Rechtschreibung ist dein Feind
Ganz ehrlich – wer liest schon einen Blog, der voll von Schreibfehlern ist? Ein Artikel mit Fehlern allein reicht schon aus, um seine Besucher zu vergraulen. Und das schlimmste ist – diese Besucher kommen NIE mehr wieder!

Fehler Nr. 3 – Zu viele Plugins und Widgets
Ein Blog sollte nicht nur aktuell, sondern vor allem auch übersichtlich sein. Zu viele Widgets am Rand lenken von den eigenen Artikeln ab!

Fehler Nr. 4 – Kommentare werden ignoriert
Ein absolutes NoGo! Wenn sich jemand schon die Mühe macht, einen deiner Artikel zu kommentieren, sollte es für dich eine absolute Selbstverständlichkeit sein, darauf zu antworten. Aber nicht nur irgendwie irgendwas ….

Fehler Nr. 5 – Kontrolle wird vernachlässigt
Regelmäßige Pflege und Wartung des Blogs ist ein Muss. Und dazu gehört nicht nur die Moderation von Kommentaren!

Du möchtest mehr wissen über Fehler, die man beim Bloggen machen kann und vor allem, wie man diese vermeiden kann? Dann schau dir diese Lehr-Videos an und lerne! (hier klicken)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s